KS7: Anastasia Bauer

Kreativ, vielseitig, begeisterungsfähig und nach Verbesserung strebend, das beschreibt mich am besten. Ich habe viele Interessen, dies geht über Grafik-Design und Illustration über Acryl-Malerei zu Fotografie und vieles mehr. Mich begeistert alles was kreativ ist. Autodidaktisch, neben Beruf und Familie, beschäftige ich mich viel und gerne mit der Kunst.

tomissnastja@gmail.com
https://www.instagram.com/missnastja/?hl=de

KS7: Monika Schiwy-Jessen

Monika Schiwy-Jessen ist eine Mixed-Media Künstlerin, die mit textilen Bildträgern und Papier arbeitet in verschiedenen Collagentechniken.

Die Technik der Collage gibt ihr großen künstlerischen Freiraum im Gestaltungsprozess. Sie bedruckt Stoffe und Papiere teilweise selbst mit verschiedenen Drucktechniken. Weiterhin arbeitet sie mit Bildtransfertechniken vom Papier auf Stoff und lässt sich von der Natur, unserer Umwelt und von Bildfragmenten aus Magazinen und Zeitungen inspirieren.

In jüngster Zeit hat sie sich mit dem Thema Street Art beschäftigt und mit dem Titel „Urban Poetry“

KS7: Doris Leuenberger

 

Die freischaffende Mix-Media Künstlerin Doris Leuenberger lebt und arbeitet in der Schweiz. Ihre Bilder und Skulpturen werden in verschiedenen Techniken aus unterschiedlichsten Materialien geschaffen. In ihren Werken ist ihre Offenheit für Neues zu erkennen.

In den letzten 10 Jahren nahm sie regelmässig an Ausstellungen im In- und Ausland teil. Sie sagt von sich: « Seit ich mich erinnern kann, ist kreatives Gestalten mein Lebenselixier.»

doris.leuenberger@kreativ-werk-raum.ch
kreativ-werk-raum.ch

KS7: Peter Mayr

Kunst, was ist so etwas oder was kann das sein? Manhattan von oben? Flugzeugaufnahmen aus der Höhe über Mustern von Grundstücken, Fliegerphotographie von Archäologien, an denen Däniken Spass hätte? Textile, zusammengefaltet wie das Betttuch Christi in Turin? Vernebelte Ingenieurzeichnungen mit Zahnräderspass, aber über fetischhafter Haut konstruiert statt auf keimfreien Bildschirmen?

Sicherlich hat all die Petrmayr-Kunst mit Planungen von Labyrinthen zu tun: wo ja „Labyrinth“ die Berechenbarkeit und die sich der Berechenbarkeit entziehende Unberechenbarkeit unserer Heutewelt zum Bildgedanken hat.

KS7: Samuel Bohnet

Die Mimik hat bei der Körpersprache eine besondere Bedeutung. Das Gesicht ist der Teil unseres Körpers, aus dem man die meisten Gefühlsregungen ablesen kann. Gesichtsausdrücke inspirieren mich und haben grossen Einfluss auf meine Malerei. Jedes Bild stellt die Seele hinter einem Gesicht in Verbindung mit einem positiven Lebenszitat dar. Diese künstlerische Darstellung ist eine Möglichkeit – meine abstrakte Kreativität auszuleben.

samuelbohnet.com

 

KS7: Alf Herrmann

Biografie:

10.03.1957 geboren in Frankfurt/Main, lebe in Bern / 1964 – 1978 Schulen und Gymnasium in Langenthal (CH) / 1976 – 2002 nebenher künstlerisch tätig / 1978 – 1982 Studium der Geologie, Mineralogie und Chemie an der Universität Bern (CH) / 1982 – 1986 Studium des Fachbereiches Keramik an der Fachhochschule Koblenz (D) / 1986 – 2003 Tätigkeit in verschiedenen Firmen in der Schweiz / 2003 – heute: freiberuflich künstlerisch tätig (Autodidakt)

Werk (Stichworte):

Radikaler Individualismus und Subjektivismus.

KS7: Joakim Buttigli

Joakim Buttigli geboren 1972 in Zürich
lebe und arbeite in Zürich City
bin Autodidakt und male intuitiv
habe Psychologie an der FernUni Hagen studiert

Besuchte Kurse & Ausstellungen:
Art Talents 2018 – Kunstmarkt Zürich
Art Academy London – Portrait Oil Painting Masterclass with Carl Randall
Habi-Art Kunstschule Zürich – Drawing Still Live

Meine Bilder widerspiegeln eine Momentaufnahme der Seele.

KS7: Bruno Besserer

brubes
ist mein Künstlername
abgeleitet von bru = bruno und bes = besserer
geboren 31.01.1957 zu arlesheim

schon früh legte man mir den grundstein für die malerei. mein grossvater war restaurator und kunstmaler.

war ich doch schon mit 4 jahren bei ihm im atelier. er beschäftigte mich mit kohlestiften und papier. vermutlich ist das malerische schon damals in mir geboren. in den 70er jahren absovierte ich eine ausbildung als schriftsetzer,

KS7: Petra Heck

Petra Heck ist geboren 1965 und aufgewachsen in Köln.
Nach dem Abitur absolviert sie zunächst eine kaufmännische Ausbildung.

Ab 1995 setzt sie sich intensiv mit der Malerei auseinander. Während ihrer Mitgliedschaft im Kunstverein Dormagen (2002-2007) erhält sie Einblicke in das Thema Actionpainting. Sie entwickelt eine ganz eigene Technik, um die ihr so wichtige „Lebendigkeit“ auf die Leinwand zu bringen.

Denn Petra Heck erstellt Bilder voller Leidenschaft.