KS5: Dr. Dagmar Berg

Nach Aufgabe meiner Praxis und Kliniktätigkeit als Leiterin der Gefäßklinik Dr. Berg in Ulm begann ich vor 15 Jahren mit Acrylmalerei. Ich belegte zahlreiche Kurse bei bekannten Malern und erlernte verschiedene Techniken . Heute stelle ich Bilder aus vielen Materialien, die mich anregen, sie in einem Bild zu verarbeiten, her und gewann 2011 bei einer Ausstellung in Cannes bei dem Salon d`Art International den ersten Preis in Mixed Media.

KS5: Andreas Hauser

Neben mir auf dem Couchtisch hustet ein voller Aschenbecher und lächelt höhnisch und still in sich hinein. Draußen vor dem Fenster gehen leere Hüllen hin und her, und irgendeine arme Sau kratzt seinen Namen auf die Rückseite des Badezimmerspiegels. Meine mentalen Fähigkeiten lassen nach, es fällt mir schwer mich zu konzentrieren, mich zu erinnern, zu erzählen. Auf dem Schirm meines alten Telefunken geht Morpheus  auf diesen alten, roten Ledersessel zu.

KS5: Bruno-Volkmar Wischnewski

… eine  „dritte“ Person könnte mich in „Sachen“ meines `PUs` (Paralleluniversums) vielleicht wie folgt beschreiben :

… Der passionierte Segler – b.g.v.wischnewski – war in Frühzeiten in Bank und Industrie tätig…später studierte er zudem Wirtschaftswissenschaft, Volkswirtschaft samt Pädagogik und Sport;  `damit` gerüstet lehrte er dann ausgesprochen gerne viele Dekaden an einem Wirtschaftsgymnasium — die Malerei als eines seiner quasi Paralleluniversen pflegte er bis in die Neuzeit eher im stillen …

KS5: Stefan Grzesina

Stefan Grzesina M.A. Video und Foto Bilder sowie die Malerei faszinieren ihn schon seit seiner frühesten Kindheit. Das Video-Bild und das Foto-Bild, beides aus den Pixeln der Sandwelt aufgebaut, wie Vilém Flusser sie beschreibt, sind feste Bestandteile unseres alltäglichen Lebens und seiner Kunst geworden. Fotos und Filminstallationen sind daher zwei von Grzesinas beliebtesten Ausdrucksformen.

Um Pixel geht es ihm aber auch in seinen Biber Kunstwerken. Einerseits verwendet der Künstler dabei durch Biber abgenagte Holzspäne als organische Pixel, 

KS5: Ines Weith

Ines Weith – knalligGRAU

Ines Weith ist Jahrgang 1980 und lebt in Langenau bei Ulm. 2003 machte Sie ihr Diplom zur Finanzwirtin. Seit 2015 ist Sie unter dem Namen knalligGRAU® künstlerisch tätig. Hierbei wird Sie von alten Dingen/Bauwerken, eigenen & fremden Emotionen, Urbanität, Minimalismus und dem jeweiligen Moment inspiriert. Sie arbeitet überwiegend in Acryl- und Mischtechnik, seit 2016 widmet Sie sich auch dem Zeichnen von Porträt und Akt.

KS5: Margit Andrea Rimpl

Abstrakte Malerei und Grafik in Acryl

Margit Andrea Rimpl Diplom-Grafik-Designerin
1955 in Stuttgart-Bad Cannstadt geboren
1974 – 1980 Studium an der Kunstakademie Stuttgart mit Abschluss Diplom-Grafik Designer.
In den folgenden Jahren Arbeiten mit realistischen Motiven.
1991 Hinwendung zur Abstrakten Malerei
1994 Eintritt in den Internationalen Bodenseeclub, Fachrichtung Bildende Kunst
Verschiedene Ausstellungen und Kollektivausstellungen
2000 Unterbrechung der künstlerischen Tätigkeit wegen Arbeitstätigkeit
Seit 2012 wieder künstlerisch aktiv mit abstrakten Bildern

margit.rimpl@gmx.de
margit-rimpl.de

 

KS5: Ulrike Honlet

 

Im Münsterland 1965 geboren und nach dem Studium der bildenden Kunst in Köln, arbeitet und lebt Ulrike Honlet nun seit mehr als 20 Jahren in Ulm und Umgebung. Malerei, Grafik und Installationen gehören zu ihren Gestaltungsgebieten. Ihr Darstellungsprinzip bewegt sich im Wechselspiel zwischen Realismus und Abstraktion. Neben Acrylfarben als Grundkomponente, setzt sie bevorzugt Mischtechniken ein, mit graphischen Akzenten bzw. mit unterschiedlichen Materialien als Collagen angelegt.

KS5: Rolf Thuma

Sie sehen einen Künstler der nicht immer dieselben Motive malt. Sie sehen eine Vielfalt von Malstilen, Maltechniken und Themen. Sie sehen einen neugierigen, experimentellen Umgang mit Materialien und Inhalten. Sie sehen Bilder die alle einen gemeinsamen Nenner haben: Spielerisch, reduziert und ironisch. Auf der Kunst Schimmer Kunstmesse sehen Sie einen Ausschnitt aus den geometrisch-abstrakten Kunstwerken: mehr als Farbfelder. Farbfeldmalerei beschränkt sich auf reine Farbflächen. Auf raumillusionistische Wirkungen wird verzichtet.

KS5: Irina Heiss

Irina Heiss, geboren im April 1967 in Moskau, studierte Rechtswissenschaften am Unionsinstitut, heute Staatliche Akademie Moskau. Parallel besuchte Sie die Multiplikationschule.1991 ist Umzug nach Deutschland, Berlin,1994 Karlsruhe und fand dort Ihr neues Zuhause. 2010 dann die erste von 2 schweren Herzoperationen – den Kampf ums  Leben konnte Sie beide Male gewinnen.Seit diesem Zeitpunkt hat sie die Faszination zur Kunstmalerei überwältigt und diese nimmt seitdem einen bedeutenden Platz in Ihrem Leben ein.

KS5: Annett Magnabosco

Die in Forst/Lausitz in Deutschland geborene Annett Magnabosco befasst sich zum grossen Teil mit realistischer Malerei im Besoneren mit der Portraitmalerei. Dabei bevorzugt sie Pastellkreide, Graphit, Öl sowie Acrylfarben. Mit ihren Kenntnissen in der Physiognomik gelingen ihr Portraits, welche die Wesensart der Personen in der leiblichen Erscheinung in exzellenter Weise exakt wiedergeben und so den herrlichen Portraits Leben einhauchen. Das perfekte Spiel mit Licht und Schatten in Gesichtern und Tüchern gibt den Werken die benötigte Tiefe.