KS7: Arti Lemon

Die Kunst ist für mich ein Kurzurlaub vom Ernst des Lebens. Hinter dem Künstlernamen verbirgt sich eine berufliche Entwicklung vom Reprofotografen, Absolventen der Höheren Fachhochschule für soziokulturelle Animation zum selbstständigen Situationskomiker, Painting Artist und Dozent.

Weiterbildungen: Kunst-Akademien und an der Schule für Gestaltung Basel.

Ausstellungs-Auszug:
Kunst Salon; Bad Bellingen 2019
ART-mix; Murten 2019
Regio-Art; Lörrach D 2018/19
Art Talents; Zürich 2017/18/19
yourartplace.com 2017
18.

KS7: Kai Cramer

In Merseburg 1970 geboren, lernte Kai Cramer zunächst das Kunsthandwerk an der Porzellanmanufaktur Meißen, wo er nach der Ausbildung noch einige Jahre tätig war. Trotz seines späteren Berufswechsels, blieb er seiner Kunst treu und arbeitet seit dem konsequent daran, seine Fertigkeiten weiter auszubauen.

Außer der traditionellen Öl- und Acrylmalerei, experimentiert er auch mit weiteren Maltechniken. Kontraste sind das häufige Thema bei seiner Malerei. Die komplexen ungeordneten Formen ziehen ihn an.

KS7: Margrit Schneider

Margrit Schneider, geb.19.10.1953 in Altena ist gelernte Erzieherin.

Sie hat ihre Neigung zur Kunst schon früh entdeckt.

Seit 2007 widmet sie sich ausschließlich der Malerei. Margrit Schneider lernte einige Jahre bei den Künstlerinnen D.Kleinert, O.Vinnitskaya (Kunstakademie Wetter) und J.Winkelgrund.

Mittlerweile hat sie sich als feste Konstante im In- und Ausland etabliert. Sie kann inzwischen auf zahlreiche Werke und eine Vielzahl von Einzel- und Gruppenausstellungen zurückblicken. 

KS7: Viviane Kahlweiss

Schon als kleines Kind war ich von der Natur und ihrem Lauf der Dinge fasziniert. Diese Faszination wuchs, und ich begann im Jugendalter damit, Tiere und Pflanzen zu fotografieren. Neben dem grossen Interesse für die Natur, war ich auch von der menschlichen Ideenvielfalt begeistert. Somit wollte ich gerne mit meinen Bildern das Denken der Menschen anregen.

Die Möglichkeit zu meinem Projekt ergab sich mit der Maturaarbeit im Jahr 2017.

KS7: Simone Baumann

geboren 1972 in Bern/ CH
Ausbildung zur Goldschmiedin
freie Kunstklasse Bern

Ich lebe mit meiner Familie in der Schweiz in Biel/ Bienne. Dort betreibe ich mit meinem Partner und Ehemann sei 10 Jahren den Kulturbetrieb Eldorado Bar wo wir Regelmässig Konzerte und Ausstellungen veranstalten. Daneben arbeite ich als freischaffende Künstlerin. Malen und Musik, ich möchte auf keines von beidem verzichten! Ich hab über die Jahre in diversen Bands in verschiedenen Positionen gespielt und dadurch mehrere Instrumente gelernt.

KS7: Benita Martin

Interpretation:

Das Werk wurde nach der patentierten Maltechnik 3D ADA Dimensionsmalerei® gefertigt. Mit Hilfe einer ChromaDepthBrille, oder Rot/Cyan Filterbrille, erscheinen die Motive räumlich. Das Bild vereint die Komponenten des Kunsttrendes der „Dimensionsmalerei“:
Ansprechen verschiedener Sinne des Models, Malers und des Betrachters. Wohlfühlmalkunst.

-Wellness: die porträtierte Frau fühlt sich in ihrer Rolle als Model und Geliebte wohl, sie genießt.
-Bodypainting: die gespiegelte Frau zeigt Tatoos und aufgemalte Blumen als Körperbemalung,

KS7: Jörg Minrath

Jörg Minrath wurde 1967 in Köln geboren. Aufgewachsen in einer Künstlerfamilie entdeckte er schon sehr früh seine Begabung für die Komposition von Farben und Formen. Ab seinem 20. Lebensjahr zog es ihn nach Frankreich. Hier sammelte er in Städten wie Paris, Bordeaux und Biarritz umfangreiche künstlerische Eindrücke. Diese finden sich in seinen Werken wieder. Die Suche nach immer neuen Formen und Farbkombinationen machen seine Werke zu einem äußerst dekorativen und repräsentativen Blickfang.

KS7: artbeat24 / Branko / Luc Best

Artbeat24, ein junger Kunstverlag aus Bremen, präsentiert auf der 7. Kunstschimmer in Ulm zwei herausragende Künstler der neuen deutschen Pop Art-Szene: Branko und Luc Best. Eine bunte, humorvolle Bildgestaltung und die Liebe zum Detail zeichnen ihre Arbeiten aus. Inspiriert von renommierten Pop Art-Künstlern, wie Rizzi und Devin Miles, denken und entwickeln Branko und Best erprobte Techniken in erfrischender Weise weiter. Brankos minutiös konstruierte 3-D Kunst hebt sich durch eine eigene,