KS7: Bonny Schuhmann

Die Sinnlichkeit von Farben vor Augen vermittelt die Künstlerin durch zahlreiche Farbschichten und Materialien eine Einladung zum haptischen Durchstreifen der Bildoberflächen. Der Farbauftrag erfolgt spontan und intuitiv und wird bereichert von experimentellen Elementen. Bonny Schuhmann wurde 1955 geboren und lebt nahe Nürnberg in Eckental-Eschenau. Seit 1994 eignete sie sich durch Studien bei anerkannten Künstlern fundierte Kenntnisse der Malerei an.

Zahlreiche Ausstellungen im ganzen Bundesgebiet, Aktionskunst in Frankfurt und Teilnahme am Kunstprojekt „ART for HEART“ in Hannover und Ausstellungen im europäischen Ausland zeigen ihre künstlerische Vielfalt.

KS7: Sigrid Koller

Sigrid Koller studierte Malerei an verschiedenen Akademien im In- und Ausland. Ihre Sujets sind getragen von dem Bestreben, Harmonie in eine schnelllebige und von Reizen überflutete Welt zu bringen. Schroff wirkende Oberflächen, raue Materialien, Unruhe wird mit Farbe, vordringlich mit Weiß, aufgelöst und neu geordnet. Was zunächst unruhig wirkt, wandelt sich im Auge des Betrachters zu einer harmonisch ineinander greifenden, atmosphärischen Welt. Die Stille findet ihren eigenen Klang.

KS7: Ingrid Maria Stockmann

Geboren 1960 in Lahr/Deutschland, Psycho-somatische Gesundheitstrainerin/München, Teacher der Keramikmalerei/Hamburg, Studium der Bildenden Kunst/Wiesbaden, Dozentin in div. Schulen und Seminaren, Freischaffende Künstlerin, Div. Ausstellungen in Deutschland, Niederlande, Schweiz, Österreich

REC- art Recycling einer besonderen ART

Papiere, die den Zeitgeist festhalten, in Farbe getränkt und in Collagen verewigt. Verschrottete Metalle, auf denen die Spuren ihres Daseins eingeprägt wurden, einen charaktervollen Sinn zuzuweisen und damit ihre Schönheit zu entfalten.

KS7: Elisabeth Kaiser-Arentz

in Duisburg geboren, in Unkel am Rhein aufgewachsen, verlebte die Gymnasial- und Studienzeit in Dortmund. Hier belegte sie schwerpunktmäßig die Fächer Kunst und Kunsterziehung an der Pädagogischen Hochschule bei Professor Lothar Kampmann. Nach ihrem Examen war sie tätig als Lehrerin an Grund- und Hauptschule und als Kunsterzieherin in der Erwachsenenbildung. Seit 1971 wohnt sie als freischaffende Malerin mit ihrer Familie im Bergischen Land. Heute umfassen ihre Arbeiten freie Grafiken,

KS7: Katya Bystreetsky

Philologin und Künstlerin.

Ausbildung: Staatliche Tschernyschewski-Universität Saratow (Anglistik) und Schule für Illustration und Malerei „ Bratec Lis School“ Moskau. Gewinnerin im Wettbewerb für beste Illustration der literarischen Werke von Michael Lermontov.

Teilnahme an Ausstellungen, v.a. Ausstellungen von Buchillustrationen und internationalen Kunstausstellungen, darunter Osten Zeichenbiennale , Botanicals, Fumetto, MarlerStern, Fomenar. Finalistin des Internationalen Fomenar Kunstpreises. Finalistin des 7. Internationalen Wettbewerbs „Neues Kinderbuch“ in der Nominierung „Neue Kinderillustration“.

KS7: Dagmar Irma Dähnert

Geboren 1958 am Niederrhein
Handwerkliche Lehre zur Sortimentsbuchbinderin
Hochschulstudium Kunstpädagogik und Lehramt Grundschule
Künstlerische Aus- und Weiterbildungen bei Rolf Steffens (Künstlerische Bucheinbände) Dr. Martin Otto, Emilio Sdun (Experimentelle Druckverfahren) Bernhard Siller, Ulle Hees (Zeichnen und Skizzieren) Gerda Lipski (Monotypie und Oberflächengestaltung)

Internationale und Nationale Einzel- und Gruppenausstellungen

Der Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Komposition von Farben und Formen.

Ich drucke Linien,

KS7: Hubertus Bolanz

Seit über 30 Jahren male und zeichne ich in meiner Freizeit. Vorwiegend mit Pastellkreide. Seit Oktober 2007 besuche ich ständig Malkurse bei Dr. Anne Peschlow in Freiburg. Hier konnte ich verschiedene Techniken ausprobieren über Ölmalerei, Aquarell, Tusche etc. Seit einigen Jahren bin ich aber wieder bei der Pastellkreide gelandet, da dieses Material doch am besten für mich geeignet ist. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass wieder einmal ein Ölgemälde kommen wird.

KS7: Jakob Reh

Jakob Reh (1983*) zählt zu den Newcomern der jüngeren Generation, die ihren eigenen Weg gehen.

Seine „Tube-Paintings“ beeindrucken durch Komposition und Technik in Acryl. Ausgestattet mit einem Schaschlikspieß und einer Acryl-Presspistole versteht es der Künstler ausgezeichnet, seinen Kunstwerken eine besondere Note zu verleihen.

Die Technik des Tube-Paintings hat der Künstler über mehrere Jahre perfektioniert. Ein echtes Jakob-Reh-Kunstwerk erkennt man übrigens an seinem Markenzeichen: dem Punkt.

Jakob Reh´s Werke gewinnen immer mehr an Beliebtheit und haben bereits den Weg zu vielen Sammlern gefunden.

KS7: Rosa Bittner

Geboren in Kasachstan, lebt seit 1990 in Deutschland. Nach ihrem Kunststudium nach dem Konzept der “Künstlerischen Bildung” von Prof. Dr. C-P Buschkühle an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg war sie von 2008 bis 2014 im Schuldienst tätig.

Seit 2014 ist sie freischaffende Künstlerin. Ihre Bilder vermitteln dem Betrachter einen ungewohnten Blick auf die Ganzheit der Natur in ihrem zerbrechlichen Gleichgewicht, manchmal verspielt, oft ein wenig verträumt, märchenhaft, dann auch wieder sehr ernsthaft.

KS7: Elena Drobychevskaja

1968 in Minsk (Weissrussland) geboren
1986-1990 privater Unterricht / Praktikum bei Prof. Romanko in Minsk (Abteilung „Monumentale Malerei“)
03.1989-07.1992 Kunsthochschule / Abteilung Kinematografie in Moskau; Studium Zeichnerin und Trickfilmanimateurin
12.1989-10.1995 angestellt im Kinostudio „Belarusfilm“ in Minsk; Arbeit als Zeichentrickfilmanimator
seit 1995 in der Nähe von München lebend
01.1996-02.1997 Bioskop-Film München, Mitarbeit als Animationsassistent an dem Zeichentrickfilmprojekt „Die furchtlosen Vier“
seit 2003 tätig als freischaffende Malerin und Grafikerin

elena@drobychevskaja.de
drobychevskaja.de