KS5: Aldona Siech

In meiner Arbeit versuche ich, die Stimmung des Augenblicks einzufangen. Im Versuch dieses bestimmte Gefühl erneut auszudrücken, muss ich eine Synthese zwischen der beobachteten Wirklichkeit und der mir geschenkten, flüchtigen Erinnerung schaffen. In diesem Bestreben setze ich geometrische Formen ein, kontrastiere weiche Farbverläufe mit dynamischen Strichen und betone mit Licht und Schatten. Das Thema, welches mich dabei am meisten interessiert, ist die Beziehung zwischen den Welten von Mensch und Tier,

KS5: Roswitha Klotz

Roswitha Klotz (Regensburg) ist Malerin und Musikerin. Aufgewachsen in Bad Kissingen studierte sie nach dem Abitur Musik, Musikwissenschaft, Kunst und Kunstgeschichte. Dabei führte sie ihr Weg nach München, Regensburg, Belgien und Österreich, in die USA, Schweiz und Tschechien. Malerei und Musik sind also die ständigen Begleiter im Leben von Roswitha Klotz. Klänge und Farben der Musik spiegeln sich auch in Roswitha Klotz‘ Bildern, sie sind bestimmend für ihr ganzes bildnerisches Werk.

KS5: Mark Klawikowski

Mark Klawikowskis vielseitigeskünstlerisches Repertoire umfasst Zeichnung, Performance, Theater, Figurenbau, Film, Malerei und Skulptur. Aktuell arbeitet er an dreidimensionalen Zeichnungen aus Draht, im Spiel mit Licht und Perspektive.

Als ROBOTERMARK hat er sich in in das Thema „Roboter und Mensch“ vertieft. Er performt in bis zu vier Meter hohen selbstgebauten Roboteranzügen – ob auf Kunstperformances, Ausstellungen oder
auch als Showact und Sänger mit Reggaemusiker Mellow MarK auf Tour.

KS5: Songlotterie

Das interaktive Musikprojekt Song Lotterie zeigt eine noch nie dagewesene Symbiose aus Improtheater und Livemusik. Mit teils wechselnder Besetzung erfindet die Songlotterie genreübergreifend Songs. Ob Pop, Hip-Hop, Punkrock, Balade oder Psychedelic Rock, Mark Klawikowski und die Songlotteristen stellen sich jedem Genre furchtlos entgegen. Den Titel der Lieder bestimmt dabei das Publikum oder auch mal das Fremdwörterbuch.

mark.klawikowski@googlemail.com
songlotterie.de

KS5: Hans Liebl

Hans Liebl
geb. 1935
Ausbildung als Lithograph und Grafiker, Studium an der Hochschule für Gestaltung am Ulmer Kuhberg bei Friedrich Vordemberge-Gildewart und O. Aicher. Über 40 Jahre selbständig als Grafikdesigner. Zahlreiche Ausstellungen in der Region. Gezeigt werden hier Porträts von prominenten Jazzmusikern, angestrebt werden keine realen Darstellungen, sondern ein „Fühlbarmachen“ der Musikstile und der persönlichen Schicksale der Musiker, z.B. hat der Saxofonist Charlie Parker den expressiven Bebop-Jazzstil entwickelt,

KS5: UrbanSeaArt Claudia Scholz-Horvat

Ruhe und Tiefe sollen meine Werke ausstrahlen, stundenlangem Betrachten standhalten, gleichzeitig spannend in der Schaffung sein. Aus meinen Drucken entstehen meist Monodrucke mit dem Charakter eines gemalten Bildes. In der abstrakten Malerei gehört der Lack zu meinen bevorzugten Medien, weil er sich meist unberechenbar verhält, sowohl beim Farbauftrag, als auch beim Trockenvorgang. Die Oberfläche von Hochglanzlack erscheint faszinierend und den Blick festhaltend, während sie den Betrachter spiegelt und somit Teil des Werks werden lässt.

KS5: Tim David Trillsam

Geboren 1985 in Geislingen/Steige, erlernte die klassische Bildhauerei an der Fachschule für Holzbildhauerei des Berchtesgadener Landes. Nach seinem Abschluss studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart ‘Freie Kunst‘. Der seit 2013 freischaffende Künstler ist vor allem durch seine ausdrucksstarke und eigenständige Formsprache erfolgreich.

info@trillsam.com
trillsam.com

 

KS5: Meike Haug

Meike Haug, geboren im Mai 1989, Ulm.

Malergesellin, Grafik Designerin und Illustratiorin.
Ist ins Detail verliebt. Arbeitet seit 2012 selbstständig mit ihrer Firma „majakuh“. Verkauft eigene Produkte über DaWanda.de und nimmt Aufträge an. Stellt in verschiedenen Cafés und Orten im Raum Ulm Bilder aus und freut sich auch dieses Jahr wieder am Kunst Schimmer 5 teilzunehmen und ihre neuen, sowie alten Werke zeigen zu dürfen.

KS5: Visenda

Getreu unserem Ziel, Sehenswertes zu entdecken und festzuhalten, kreieren wir Konzepte die im Gedächtnis bleiben. Denn um den Wert einer Sache zu erkennen, muss man sie manchmal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. Jeder Schritt, den wir gehen, verändert unseren Blick auf das, was wir sehen, denken und glauben zu wissen. Die Ruhe entsteht durch wiederkehrende Perspektiven egal wann und wo wir uns gerade aufhalten. Das sind Perspektiven die sehenswert sind und die VISENDA schafft.

Artist Call für den Kunst Schimmer 5!

Liebe Freunde des Kunst Schimmer – die Chance sich als Teilnehmer für 2017 zu bewerben tritt in die heiße Phase…

der Artist Call läuft und Künstler aus allen Bereichen sind wieder herzlich eingeladen, sich anzumelden. Die vorhandenen Plätze sind heiß umkämpft, also bewerben Sie sich so schnell wie möglich!

Der Kunst Schimmer 2017 wird wieder wie gewohnt in der Donauhalle, als unabhängiger Teil der Frühjahrsmesse „Leben Wohnen Freizeit“ stattfinden.